Erscheinungsdaten
Watch Dogs

Watch Dogs

Erscheinungsdatum Watch Dogs – alle Plattformen: 27 Mai 2014

Der Release von Watch Dogs wurdeauf den 27.Mai 2014 verschoben. Ein Publisher beschrieb den verschobenen Release als schwierige Entscheidung. Jedoch wolle man keine Kompromisse bezüglich der Qualität von Watch Dogs eingehen. Watch Dogs sollte eigentlich am 21. November 2013, rechtzeitig zum Release von Xbox One und Playstation 4, erscheinen. Der verschobene Release betrifft alle Plattformen – also Watch Dogs für PC, Playstation 3, Playstation 4, Xbox 360, Xbox One und Wii U.

51tor9v2rqL 300x168 Watch Dogs Watch Dogs ist eines der am heißesten erwarteten Spiele dieses Jahres. Die Handlung des aus dem Hause Ubisoft stammenden Third-Person Spiels findet im Chicago der nahen Zukunft statt. Ähnlich wie bei den Spielen der GTA Reihe kann man sich hier in einer offenen Welt bewegen und allerhand interessantes Entdecken. Der Spieler übernimmt dabei die Kontrolle über den Hacker Aiden Pearce, der es wahrlich exzellent versteht sich in so ziemlich jedes elektronische Gerät rein zu hacken. So kann man, wenn mal wieder Rushhour ist und man es eilig hat, beispielsweise schnell mal die Ampelfarbe von rot auf grün ändern, Bankautomaten knacken, oder sämtliche Bürger Chicagos ausspionieren. Diese Fähigkeiten sind natürlich von immenser Bedeutung für den Verlauf des Spiels, für das viele verschiedene Lösungswege zur Verfügung stehen. Natürlich wäre ein Actionspiel nicht ein Actionspiel, wenn Aiden nicht auch auf konventionelle Waffen zurückgreifen könnte. Interessant wird es bei Schießereien oder Verfolgungsjagden. Dann bekommt der Spieler die Möglichkeit die Spielfigur mittels eines ausgetüftelten Deckungs und Parkour System zu steuern. In Demos konnte man sich bereits davon überzeugen, dass dieses System wirklich gut gelungen ist und für eine Menge Spielspass sorgt.
Das Ziel des Spiels besteht darin, eine verworrene Geschichte rund um Aiden Pearce aufzuklären. Was genau das Ziel ist stellt sich erst im Laufe des Spiels heraus und man darf sich auf so manch überraschende Wendung gefasst machen.

Grandioser Mehrspielermodus von Watch Dogs

Der Mehrspielermodus von Watch Dogs kann sich wirklich sehen lassen. Denn in diesem können sich verschiedene Spieler in ein bereits laufendes Singleplayer Spiel eines Freundes einklinken und diesen entweder unterstützen oder bekämpfen. Das besondere dabei ist, dass jeder Spieler aus der Sicht von Aiden Pearce spielt und die anderen Spieler als befreundete oder feindliche Spione wahrnimmt. Dadurch ergeben sich interessante Möglichkeiten.
Insgesamt sind die hohen Erwartungen an dieses Spiel sicherlich gerechtfertigt, denn was man bereits sehen konnte, lässt doch auf ein großartiges Spiel mit vielen interessanten neuen Ideen schließen.


Watch Dogs kaufen


klein Watch Dogs
 
Amazon Button Watch Dogs

Systemanforderungen für PC

Minimale Systemanforderungen

Betriebssystem: Windows Vista 64-Bit mit Service Pack 2, Windows 7 64-Bit mit Service Pack 1, Windows 8 64-Bit
Prozessor: Intel Core 2 Quad Q8400 mit 2,66 Gigahertz oder AMD Phenom II X4 940 mit 3 Gigahertz
Arbeitsspeicher: 6 Gigabyte
Grafikkarte: 1024 VRAM
DirectX: Version 11 mit Shader Model 5.0
Ton: DirectX-9-kompatible Soundkarte

Empfohlene Systemvoraussetzungen

Betriebssystem: Windows Vista 64-Bit mit Service Pack 2, Windows 7 64-Bit mit Service Pack 1, Windows 8 64-Bit
Prozessor: Intel Core i7 3770 mit 3,5 Gigahertz oder AMD FX-8350 mit 4 Gigahertz
Arbeitsspeicher: 8 Gigabyte
Grafikkarte: 2048 VRAM
DirectX: Version 11 mit Shader Model 5.0 oder höher
Ton: Soundkarte mit Surround Sound 5.1